Ski Alpin

An der Nordischen Schimittelschule wird eine Trainingsgruppe Ski Alpin geführt.

Von Schulbeginn bis Anfang Dezember wird ein spezifisches Alpintraining abgehalten. Die Schwerpunkte dieser Einheit liegen im Koordination-, Kraft- und Schnelligkeitstraining.

Im November werden erste stangenungebundene Technikeinheiten am Kitzsteinhorn durchgeführt. Nach dem gemeinsamen Trainingskurs der Schimittelschule, trainieren die Schüler zweimal wöchentlich mit den Trainern des BSFZ. Am Dienstag werden alle Schüler gemeinsam an die Schitechnik herangeführt. Am Donnerstag und Freitag werden die Schüler nach Alterklassen und Könnerstufen getrennt und im Speziellen gefördert. Das Training mit den BSFZ erstreckt sich vom Dezember bis Ende März, wobei bis zum Semester zweimal wöchentlich und danach einmal pro Woche trainiert wird. Dies ist abhängig von den vier Trainingsquartalen der Schimittelschule.

Als Trainer und Koordinator fungiert Gerhard Trigler, sowie Kleinhans Michelle.

Trainiert wird auf der FIS Trainingstrecke Hinterreit auf der auch die Nationalteams von Österreich, Deutschland, Amerika, Norwegen und der Schweiz Dauergäste sind.

Als größten schulsportlichen Erfolg konnten die Mädchen bei den SCHUL OLYMPICS in Altemarkt / Zauchensee 2011 die BRONZE Medaille erreichen.

 

tl_files/media/news_bilder/s3.jpg

Team: Manuela Breifuß, Alexandra Holleis, Annika Kern, Carolina Oberlader und Sophie Voglstätter

Links zum:

Trainingskonzept 2013/14

Anforderungsprofil Aufnahme Ski Alpin

Ablauf Aufnahme Ski Alpin